ANTONIO DI MONTE

ANTONIO DI MONTE

Antonio di Monte stammt aus einer alten toskanischen Familie und wurde 1976 in Asciano bei Siena, Italien, geboren. Schon früh begeisterte er sich für das Malen und Zeichnen. Nach dem Studium an der Accademia di Belle Arti, Florenz, unternahm er zahlreiche Studienreisen.
Heute lebt Antonio di Monte (wieder) als freischaffender Maler in der Toskana auf einem einsam gelegenen Landgut in der Nähe seiner Heimatstadt Asciano. In ländlicher Idylle, zwischen den Sonnendurchglühten Hügeln und schattigen Zypressen, findet er die Atmosphäre und Ruhe, die er für seine Art der Malerei benötigt.

Seine Gemälde entstehen in vielen Arbeitsprozessen: Er malt, er zeichnet, er collagiert, er übermalt so lange, bis seine Arbeiten die gewünschte Struktur und Textur haben, die er zum Ausdruck bringen will. So spontan, wie seine Werke in „Mixed Media“ wirken sind sie nicht. „Das ist das Schwierige“, erklärt er selbst, „Die verschiedenen Techniken und Thematiken harmonisch zusammen zu bringen.“

Und das schafft der Künstler auf wundervolle ART und Weise: