BRITTA SCHOENEN

BRITTA SCHOENEN

Geboren 1974 in Bonn, wuchs Britta Schoenen in der Eifel auf. Früh zeichnete sich ihr kreatives Talent ab: Nach Ihrer Ausbildung zur GTA (Gestaltungstechnische Assistentin) folgte das Studium der Visuellen Kommunikation an der Fachhochschule für Kunst und Design in Aachen. Als Studentin von Prof. Klaus Endrikat spezialisierte sie sich auf das Fachgebiet Illustration.

Seit Ihrem Examen arbeitet Britta Schoenen selbstständig als Diplom-Designerin in den Bereichen Malerei, Illustration, Bildhauerei und Grafik. In ihrer Malerei fängt sie Alltagsmomente ein, die sie in aussergewöhnlichen Bildanschnitten festhält: Naturszenen, Stilleben, Tiere, Menschen (oder Kombinationen davon) präsentieren sich auf ihren oft großformatigen Gemälden. Eine Palette aus Zwischentönen und komplementären Farben bringt die Szenerien zum Strahlen. Kräftige, selbstbewußte Pinselstriche kombiniert Schoenen gern mit gezeichneten Elementen. Aus diesem Zusammenspiel von Format, Farben, Formen und Technik kreiert Schoenen ihre unverkennbare multimediale Stilistik.

Zusammen mit ihrem Mann, dem Maler und Bildhauer Marcel Schoenen) arbeitet und lebt sie in ihrem Atelier in Eynatten, Belgien, im Grenzgebiet Nähe Aachen. Das Künstlerpaar öffnet die Tore regelmäßig zur „Freien Schau“; mehr dazu auf „Atelier Schoenen“.