Historie

Der erste Vergolder und Restaurator in unserer Familiengeschichte war Cornelius Schoenen. Sein Sohn, Mathias Schoenen, lernte, wie sein Vater, das Vergolder- und Bildereinrahmerhandwerk. Als Meister in diesem Beruf gründete er 1873 unseren Betrieb: Die Kunsthandlung Schoenen. Schon damals war unser Geschäft in Aachen beheimatet; allerdings am Annuntiatenbach in der Aachener Stadtmitte.

In dritter Familientradition erlernte auch sein Sohn, Josef Schoenen, den Beruf des Vergolder- und Restauratormeisters und führte das Geschäft Anfang des 20. Jahrhunderts. Auch sein Sohn, Adolf Schoenen, trat in die Fussstapfen seines Vaters und zog mit dem Betrieb im Jahr 1952 in die (heutige Adresse) Wilhelmstrasse 103 um, die damals noch „Kaiser-Wilhelm-Allee“ hieß. Auch Adolf Schoenens Sohn Karl (heutiger Senior-Chef) erlernte das Handwerk des Vergolder- und Restaurators und ist heute stolz auf seinen „Goldenen Meisterbrief“, den er vor kurzem anlässlich seines 50-jährigen Meisterjubiläums von der Handwerkskammer erhielt.

Zur Gründungszeit war die Kunsthandlung Schoenen ein reiner Handwerksbetrieb. Die Erweiterung zur Kunstgalerie fand nach und nach statt – im Zuge von Umbauten und der daraus resultierenden räumlichen Vergrößerung unserer Galerie. Heute ist „Kunst.Schoenen“, wie sich die Kunsthandlung seit ein paar Jahren nennt, die älteste Galerie der Kaiserstadt Aachen.

Die Galerie auf der Wilhelmstraße mit seiner leuchtend blauen Fassade und überdimensionalen vergoldeten Rahmen (Anm.: Ein Entwurf von Marcel Schoenen) beherbergt, neben der Galerie für Moderne Kunst auch die Meisterwerkstatt. Die Kunsthandlung Schoenen ist die einzige Meisterwerkstatt für Restaurierung & Vergoldung in Aachen und Umgebung und gehört zu den ältesten familiengeführten Kunstgalerien Deutschlands.

Seit Anfang 2005 ist Marcel Schoenen Inhaber von „Kunst.Schoenen“. Auch er ist gelernter Vergolder- und Restauratormeister.

Zusammen mit seiner Frau Britta Schoenen führt Marcel Schoenen die Firma. „Kunst.Schoenen“ bietet seinen Kunden individuelle Beratungstermine (statt regulärer Öffnungszeiten). Dazu Marcel Schoenen: „Das geschah auf vielfachen Kundenwunsch und schafft schönerweise eine ruhige Atmosphäre bei der intensiven Beratung rund um die Kunst.“
Gleichzeitig finden Marcel und Britta Schoenen so auch (wieder) Zeit für die eigene Kunst (:).

Parallele Arbeit als Künstler
Ausserdem hat Marcel Schoenen – genauso wie seine Frau Britta Schoenen – an der FH Aachen Kunst & Design studiert. Als Diplom-Designer / Künstlerpaar sind sie parallel zu ihrer Tätigkeit in der Kunsthandlung Schoenen als freischaffende Künstler in den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Illustration und Grafikdesign tätig.
Informationen über die künstlerische Arbeit von Britta und Marcel Schoenen finden Sie auf der Website atelier-schoenen.be.